Der Windenstart beschert dem RC Segelflugpiloten eine geniale Ausgangshöhe. Das Segelflugzeug wird mit einem langen Seil von einer Elektro-Seilwinde  in die Luft gezogen. Am höchsten Punkt wird die Verbindung zwischen Seil und dem Segelflugzeug getrennt. Die Winde wird mit einem Elektromotor betrieben. Der Start kann direkt an der Winde oder über ein Fußpedal eigeleitet wenden. Aufgrund der hohen Investitionskosten sind solche Winden meist nur in Modellbauvereine zu sehen. Diese Winden sind für sehr unterschiedliche RC Segler geeignet.
Seit einiger Zeit steht uns eine Elektrowinde mit 700m Seillänge zur Verfügung, mit deren Hilfe Modelle bis zu einem Gewicht von 10kg geschleppt werden können.

Windenstart bei der Lilienthal
Modell-Flug-Gemeinschaft Artlenburg

“Lilienthal“ Modell-Flug-Gemeinschaft, Artlenburg e.V.
Cookie Banner | Dakitec.de